Ihr kompetenter und inhabergeführter Fachhandelspartner

 



kardiorespiratorische Polygraphie - Unser neues

SleepDoc Porti 9

Das SleepDoc Porti 9 erfüllt alle Anforderungen an die deutschen BuB-Richtlinien gem. SGB V zur Schlafdiagnostik und ist somit für die Abrechnung der EBM-Ziffer 30.900 zugelassen. In der EU erfüllt unser Polygraphiegerät alle Anforderungen der nationalen Schlafgesellschaften (DGSM / ASRA / ESRS / ...)

Das Porti 9 ist ein Polygraphiegerät mit folgenden zwölf Ableitungen:

  • Flow
  • Schnarchen
  • Thermistor
  • Puls
  • SpO2
  • Plethysmogramm mit automatischer Arousalerkennung
  • Thorakler Effort
  • Abdominaler Effort
  • Lagesensor
  • Lichtsensor
  • Aktimeter
  • CPAP / BiPAP


Robuste und zuverlässige Schlafdiagnostik

Bei der Entwicklung des SleepDoc Porti steht die Stabilität und Zuverlässigkeit im Vordergrund. Wir wissen, dass das Polygraphiegerät nicht immer mit Samthandschuhen angefasst wird. Mitunter bedient auch der Patient das Gerät. Daher legen wir größten Wert auf stabile Kabel und hochwertige Steckverbindungen. Das Design und die Bedienung sind so fehlertolerant wie nur möglich ausgelegt.

Datenschutz und Bediensicherheit

Unsere Geräte sind mit proprietären Kabelverbindungen ausgestattet. Das hat den Vorteil, dass der Patient die Geräte nicht Zuhause an den eigenen Computer anschließen kann. Da wir Datenschutz sehr ernst nehmen, verzichten wir bei unseren Polygraphiegeräten bewusst auf ein Raummikrofon. Da mit dem Raummikrofon nicht nur das Schnarchen des Patienten, sondern auch das Schnarchen des Bettpartners oder gar Gespräche und "Bettgeflüster" aufgezeichnet werden könnten, ist der Einsatz eines Raummikrofons nach unserer Einschätzung Datenschutz- und Persönlichkeitsrechtlich zumindest bedenklich.

Wirtschaftlich, funktionell und einfache Bedienung

Das SleepDoc Porti 7 zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus: 

Wirtschaftlich

Funktionell

Einfache Bedienung

Niedrige Folgekosten (ab 0,70 € pro Messung). Preiswerte Einwegsensoren, robuste Mehrwegsensoren und der geringe Aufwand für die Einweisung und Auswertung ermöglichen einen wirtschaftlichen Betrieb. Bei regelmäßiger Wartung erhalten Sie eine lebenslange Garantiezeitverlängerung . Die Effort-Gurte sind von der Sensorik trennbar; daher sind diese auch separat erhältlich. Auch lassen sich die Gurte und die Tasche in der Waschmaschine reinigen.

Hochauflösende Signale mit bis zu 12 Kanälen. Erfüllt alle Voraussetzungen für die Abrechnung nach der EBM-Ziffer 30.900. Ideal für das ambulante Screening zur Erkennung von schlafbezogenen Atemstörungen. Inklusive ambulante CPAP- und BiLevel-Therapiekontrolle. Intergrierte Akkuanzeige. Programmbierbarer Start für bis zu vier aufeinanderfolgende Messungen mit einer Akkuladung.

Unkompliziertes Handling für den Patienten und das Praxispersonal. Mit Nasenbrille, SpO2-Fingersensor und Abdomen-Effortgurt sind nur drei Sensoren aktiv vom Patienten zu applizieren. Die übrigen Sensoren sind geschützt im Gerät eingebaut.
Für den Patienten gibt es noch eine bebilderte Kurzanleitung. Durch den programmierbaren Start ist eine Fehlbedienung durch den Patienten faktisch ausgeschlossen.


Software: Kurvenansicht der AuswertungKurvenansicht

Anpassbare Auswertesoftware

Nach Übertragung der Messdaten aus dem SleepDoc Porti in den PC wird in sekundenschnelle eine automatische Auswertung durchgeführt. Die voreingestellten Parameter, die auf die Empfehlungen der DGSM eingestellt sind, können vom Arzt jederzeit nach eigenen Kriterien angepasst werden. Die Auswertung wird sowohl graphisch als auch in Textform dargereicht. Auch beim Ausdruck stehen Ihnen vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung.

Ausdruck: AuswertungReportgenerator

Vom Kurzreport der eine Zusammenfassung auf einem Blatt zeigt, bis zum Ausdruck der kompletten Messkurve stehen Ihnen alle Möglichkeiten zur Verfügung. Der Report und die Ausdrucke sind frei und unabhängig von einander konfigurierbar. Im Übrigen ist die Bedienung der Software sehr intuitiv ausgelegt. Sie werden Schritt für Schritt durch die Bedienung geführt, und falls Sie doch einmal nicht weiter wissen sollten, steht Ihnen die kontextbezogene Hilfe zur Verfügung. Durch die Netzwerkfähigkeit stehen Ihnen an jedem PC in Ihrer Praxis alle Messdaten zur Verfügung. Einmal ausgelesen ist das Porti für den nächsten Einsatz gerüstet.

Neben der automatischen Ereigniserkennung und der Erstellung des Reports hat die Auswertesoftware noch einige Zugaben. So können Sie direkt aus einer Messung einen Arztbrief erstellen, die Daten in Ihr bestehendes Praxiscomputersystem übernehmen oder über das Internet versenden. Der Befund ist frei konfigurierbar. Hier finden Sie Musterausdrucke zur Ansicht. Einfacher kann Diagnostik fast nicht mehr sein. 

Infomaterial und Probestellung

Produktinformation
Datenblatt und Infos zum neuen SleepDoc Porti 9
P9_Flyer.pdf (292.1KB)
Produktinformation
Datenblatt und Infos zum neuen SleepDoc Porti 9
P9_Flyer.pdf (292.1KB)

Wünschen Sie mehr Informationen? Dann fordern Sie einfach unser Infomaterial an oder vereinbaren gleich einen Termin, damit wir Ihnen das Porti vorstellen können. Sie können sich dann im Rahmen einer Probestellung selbst von der einfachen Handhabung überzeugen. Falls Sie das Porti schon kennen, finden Sie es zum Bestellen in unserem Shop.

In unserem Onlineshop finden Sie auch Zubehör für die älteren Modelle SleepDoc Porti 4/5, Porti 6 und Porti 7/8.

Wir erstellen gerade Inhalte für diese Seite. Um unseren eigenen hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden benötigen wir hierfür noch etwas Zeit.

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!




E-Mail
Anruf
Infos
Instagram